Französischer Zopf


Französischer Zopf
Die Frauen flechten Ihre Haare gerne zum Zopf , es sieht gut aus und auch praktisch zugleich.
Französische Zopf ist schöner für das Auge als der normaler Zopf aber leider auch anspruchsvoll. Für die französische Zopf ist es nicht wichtig glatte oder gewelltes Haare zu haben.

Was man beachten sollte
1.Die Strähnen sollten gleich lang sein
2.Die Strähnen sollten angespannt gezogen sein
3.Beim Flechten sollten die einzeln heraus stehende Haare , mit  Hilfe eines Kammes und Haarspray zwischen den anderen Haaren eingefügt werden.


Französischer Zopf
1. Teile eine Partie Haare vom Oberkopf ab. Teile sie in drei Strähnen.

Französischer Zopf
2. Flechte den rechten Strähne über den mittleren Strähne. Der rechte Strähne liegt nun in der Mitte.

Französischer Zopf
3. Flechte den linken Strähne über den mittleren Strähne. Der linke Strähne liegt nun in der Mitte.


Französischer Zopf
4. Nimm nun einige Haare von der rechten Seite auf und  füge sie dem rechten Strähne hinzu.

Französischer Zopf
5. Flechte wieder den rechten Strähne in die Mitte.

Französischer Zopf
6. Nimm einige Haare von der linken Seite auf und füge sie dem linken Strähne hinzu.

Französischer Zopf
7. Flechte den linken Strähne in die Mitte.

Französischer Zopf
8. Wiederhole die Schritte, bis du keine Haare mehr aufnehmen kannst. Flechte dann den Zopf normal zu Ende

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen