Arganöl für Haut- und Haarpflege


Arganöl für Haut- und Haarpflege
Arganöl besteht zu einem großen Anteil aus ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und Antioxidantien. Die ungesättigten Fettsäuren sind die Grundbausteine des Körpers. Kollagen und Keratinen werden durch Arganöl verstärkt.

Einer der wichtigsten in unserem Körper ist Keratin, unser Haut, Haare und Nägel. Es wird in der Kosmetik und in der Haarpflege verwendet.Arganöl wird in sauberen und trockenen Haaren aufgetragen. In nassen Haaren ist es nicht empfehlenswert.Bei Haarprobleme können Sie den unterschied sehen, wenn Sie Arganöl verwenden.

 Verwendung der Argaröl gegen Probleme von Haarausfall
 - bei Haarausfall Probleme ca. 30 tropfen (1 ml) aus die Kopfhaut auftragen
- Massieren Sie das Arganöl bis sie es am Kopfhaut die  nässe spüren
- damit Sie eine Wirkung sehen, tragen Sie es morgens und abends auf
- wickeln Sie es mit einer Strechtfolie und Handtuch
- bis morgens einwirken lassen
- nach dem aufwachen ein oder zwei mal mit Shampoo ausspülen
- wenn Sie die Zeit nicht dafür haben lassen Sie das Arganöl 20 Minuten einwirken.


Die Grundsätze von Arganöl ist bei Haarausfall Minimum von 20 Minuten bis 6 Stunden aufzutragen.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen